Kapitalismus heutiger Prägung ist Skandal – Teil 2.m4v

09.01. 2011 Unter großem Medieninteresse fand am vergangenen Wochenende die von der Tageszeitung „Junge Welt” organisierte Rosa-Luxemburg-Konferenz statt. Im Vorfeld der Tagung hatte der in dieser Zeitung erschiene Essay „Wege zum Kommunismus” von Gesine Lötzsch eine Kontroverse um die Vorsitzende der Partei DIE LINKE ausgelöst.
In der Debatte, die von der rechtsgerichteten Zeitung „Junge Freiheit” angestoßen und im folgenden von Spiegel und Bildzeitung aufgenommen wurde, wurde Lötzsch unter anderem als Verfassungsfeindin bezeichnet. CDU-Generalsekretär Herrmann Gröhe sprach von einer „skandalösen Kommunismus-Sehnsucht” der Linkspartei-Vorsitzenden.

Lötzsch nahm infolge des medialen und innerparteilichen Druck nicht wie geplant an der Podiumsdiskussion u.a. mit der radikalen Linken Inge Viett und der Vorsitzenden der DKP, Bettina Jürgensen, teil, sondern setzte sich in einer thesenartigen Rede — auch gegen innerparteiliche Vorwürfe — zur Wehr.

weltnetz.tv zeigt den vollständigen Redebeitrag.

Video: weltnetz.tv

Länge: 16:20 min

www.weltnetz.tv

Weltnetz TV

Weltnetz TV

Seit dem Start Mitte Juni 2010 bietet dieses Portal eine Plattform für linken und unabhängigen Videojournalismus. Weltnetz.TV schließt eine Lücke in der alternativen deutschen Medienlandschaft. Weltnetz.TV dient als Knotenpunkt verschiedener Internet-Projekte, um im Sinne unabhängiger Berichterstattung eine Gegenöffentlichkeit zu stärken.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz