Kampf gegen Facebook: Unterwegs mit Whistleblowerin Frances Haugen | ZAPP | NDR

Kampf gegen Facebook: Unterwegs mit Whistleblowerin Frances Haugen | ZAPP | NDR

Zuerst war sie nur eine anonyme Quelle des Wall Street Journals für deren Enthüllungsserie “The Facebook Files”. Dann entschied sie sich doch, die Öffentlichkeit zu suchen: Frances Haugen, 37, reist seit Oktober durch die politischen Zentren der Welt, um ihrer Botschaft Nachdruck zu verleihen: Facebook muss reguliert werden. In ihren zwei Jahren als Datenanalystin bei Facebook hatte sie Zugriff auf interne Daten und Studien des Konzerns – und stellte fest, dass Facebook zwar seine Probleme bestens untersucht, aber wenig dafür tut, Nutzerinnen und Nutzer vor Hass und Hetze zu schützen.

Als erste europäische Medien konnten auch NDR, WDR und die Süddeutsche Zeitung mit ihren Dokumenten arbeiten. Die Reporterinnen Svea Eckert und Lena Kampf kannten Frances Haugen zuvor nur aus Videocalls, in Berlin durften sie die Whistleblowerin auf Mission begleiten.

00:00 Frances Haugen: Alleine gegen Facebook
01:08 Wir treffen Frances Haugen
03:04 Wie Konflikte durch Facebook befeuert werden
04:32 Veröffentlichung der Facebook Files
06.25 Was ist eine Whistleblowerin?
07:05 Treffen mit Konstantin von Notz
08:10 Facebook gegen Frances Haugen
10:25 Interview mit Georg Mascolo
11:28 Mit Frances Haugen in Berlin
14:04 Fazit

https://www.ndr.de/zapp