Kachelmann fordert von den Medien 3,25 Mio. Euro Schmerzensgeld | Kanzlei WBS

Vor kurzem lief die Verhandlung über die Klage Kachelmanns gegen drei bekannte Boulevardmagazine am Landgericht Köln. Der Wettermoderator fordert von den Medienblättern „Bunte“, „Bild“ und „Focus“ die Summe von insgesamt 3,25 Millionen Euro als Entschädigung für die persönlichkeitsrechtsverletzende Berichterstattung während des Vergewaltigungsprozesses, der vor ein paar Jahren gegen ihn geführt wurde. 2011 wurde Kachelmann von dem Vorwurf der Vergewaltigung freigesprochen.

Weitere Infos unter: http://www.wbs-law.de/internetrecht/kachelmann-fordert-von-den-medien-325-mio-euro-schmerzensgeld-59062/

Rechtsanwalt Christian Solmecke
Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen im Bereich Internetrecht und IT-Recht.. Darüber hinaus ist Solmecke Lehrbeauftragter der FH Köln für Social Media Recht.
____________________________

Weitere Links zum Thema:

Nutzerfragen: https://youtu.be/hMMyj9D_08c
Nach dem Artikel zur vermeintlichen Brust-OP will Schauspielerin Thomalla 20.000 Euro: https://youtu.be/aivDRlLSizI
Darf man Bushido als “Arschloch” bezeichnen? https://youtu.be/KBDPs8m8nks
____________________________

http://www.facebook.com/die.aufklaerer

Hotline: 0221 / 400 67 550
E-Mail: info@wbs-law.de

Loading+ Video in die Merkliste



    • Kommentare zum Video

      avatar
      5000
        Subscribe  
      Benachrichtigung