Jürgen Todenhöfer bei Jauch zu den Anschlägen in Paris.

FavoriteLoadingVideo merken

Jürgen Todenhöfer bei Jauch zu den Anschlägen in Paris.

Jürgen Todenhöfer:
Wir in Deutschland müssen nachdenken, ob sich die westliche Politik nicht fragen muß, ob ihre Anti-Terrorpolitik nicht falsch war und ob die westliche Politik diesen Terrorismus nicht selbst gezüchtet hat.
Der IS ist 6 Monate nach dem Einmarsch von Geoge W. Bush in den Irak gegründet worden. Dieser Terrorismus ist die Antwort auf den Einmarsch der Amerikaner nur einige Monate später.
Hollande hat jetzt auf die Mordanschläge in Frankeich mit Bombardements geantwortet. Dabei hat er Stromleitungen und Krankenhäuser zerstört. Kinder und Babies wurden getötet. Diese Bilder gehen durch die ganze arabische Welt [leider nicht durch ARZDF]. Nach jedem dieser Bilde stehen neu Terroristen auf. Deshalb müssen wir uns fragen, ob nicht auch unsere Politik falsch ist.

Wie kann man den IS bekämpfen?
1. Man muß den Waffenexport z.b. aus Saudi-Arabien und den Golfstaaten an alle Terroristen in Syrien stoppen. Diese landen am Ende fast immer in den Händen von IS, weil sie die entweder erobern oder kaufen.
2. Die Grenze zwischen der Türkei und Syrien muß geschlossen werden. Über diese Grenze kommen jeden neue Kämpfer des IS.
3. Der IS bedient sich im Irak und Syrien Bevölkerungsgruppen (der Sunniten), die von der Macht verdrängt sind oder unterdrückt werden. Wenn wir es durch diplomatische Anstrenugen schaffen würden, daß die unterdrückten Sunniten im Irak und die benachteiligten Sunniten in Syrien ins politische Leben ihrer Länder integriert würden, daß es dort eine nationale Aussöhnung gäbe, dann wäre der IS erledigt.

NewScan

NewScan

NEWSCAN, ein Kanal nicht zur Unterhaltung, sondern zur Dokumentation von wichtigen & unterschlagenen Nachrichten. Wenn ihr eine Vernstaltung oder eine Bürgerinitiative habt, über die berichtet werden soll, schickt mir eine Nachricht an newscan@euroheads.org
NewScan

NewScan

NEWSCAN, ein Kanal nicht zur Unterhaltung, sondern zur Dokumentation von wichtigen & unterschlagenen Nachrichten. Wenn ihr eine Vernstaltung oder eine Bürgerinitiative habt, über die berichtet werden soll, schickt mir eine Nachricht an newscan@euroheads.org