Jürgen Elsässer, Jochen Scholz, Peter Feist über kommende Weltwirtschaftskrise

Am Samstag den 10. Januar lud der Autor von “Terrorziel Europa” Jürgen Elsässer zu einer Diskussion in Berlin/Kreuzberg ein. Die Veranstaltung war kostenlos und öffentlich. Neben Elsässer referierten ebenfalls Peter Feist (Publizist) und Jochen Scholz (ehem. NATO-Luftwaffe) über die gegenwärtige Situation am Weltfinanzmarkt.

Der Großteil von uns will immer noch glauben, das Stückchen Papier, was wir Geld nennen, habe einen realen Wert. Dabei treffe dies, so Elsässer, nur mehr auf etwa ein Achtel der im Umlauf befindlichen Scheine zu. Lediglich ein Zehntel des britischen und amerikanischen Kapitals sei noch echtes Industriekapital. Der große Rest: hochgradig aggressives Spekulationskapital. Dass die Finanzaristokratie damit allerdings nur heiße Luft in den Ballon pumpt, welcher demnächst zu platzen droht, ist entweder noch nicht hinreichend ins bürgerliche Bewusstsein vorgedrungen oder aber es wird stillschweigend hingenommen. Aus diesem Grund appelliert Elsässer an das Volk, mehr politische Initiative zu ergreifen.

Nuoviso.TV

Nuoviso.TV

Nuoviso.TV stellt kostenfreie und unabhängige Informationen in Form von Dokumentationen und Vorträgen bereit. Bitte unterstützen Sie unsere unabhängige Berichterstattung mit einem Kauf im NuoViso Shop.
Loading+ Video in die Merkliste



    • Kommentare zum Video

      avatar
      5000
        Subscribe  
      Benachrichtigung