Joachim Bauer: Schmerzgrenze — Vom Ursprung alltäglicher und globaler Gewalt

Nach wegweisenden Büchern, wie „Prinzip Menschlichkeit”, „Das kooperative Gen”, befasst sich Joachim Bauer in seinem gerade erschienenen neuen Buch „Schmerzgrenze” mit der Aggression, deren Stellenwert neu bestimmt werden muss. Denn die Annahme, es gebe einen „Aggressionstrieb”, ist im Licht moderner neurobiologischer Erkenntnisse falsch. Im Gespräch mit Dr. Franz-Josef Köb erklärt er warum.

Loading+ Video in die Merkliste



    • Kommentare zum Video

      avatar
      5000
        Subscribe  
      Benachrichtigung