Jetzt wird gespart – aber bei den Politikern fangen wir an!

Jetzt wird gespart – aber bei den Politikern fangen wir an!

Schluss mit LUSTIG – Jetzt wird an den Politiker gespart!

Deshalb schlage ich vor, sämtliche Politiker-Pensionen zu kürzen – aber alle, die jemals im Bundestag saßen und Anspruch darauf haben. 20 % Kürzung würde bei diesen horrenden Ansprüchen nicht einmal großartig ins Gewicht fallen. Außerdem fordere ich mehr Eigenverantwortung von unseren Parlamentariern. Sie sollen gefälligst ohne Diätenerhöhung und Spesenerhöhungen ihre Krankenversicherung komplett aus eigener Tasche bezahlen. Der Staat – also der Steuerzahler könnte sehr viel Geld einsparen.

Außerdem sollte jeder Politiker, der neben seinem Bundestagsmandat in der Industrie tätig ist, 70 % seines Einkommens versteuern müssen, schließlich hat er den Job nicht aufgrund seiner Qualifikation, sondern weil er im Bundestag sitzt. Jetzt ist Schluss mit lustig, ihr lieben Volksvertreter, jetzt wird gespart, aber zu erst an Euch und nicht am kleinen Mann.

Ihr habt schlecht gewirtschaftet, Geld unnötig in die Wirtschaft gepumpt, keine Arbeitsplätze damit gesichert, sondern nur Unternehmergeldbeutel gefüllt und dieses Geld wollen wir zurück – von Euch – denn ihr seit Eurer Geld nicht wert.

Wo kommen wir denn dahin, wenn Volksvertreter ständig über ihr eigenen Einkommen bestimmen und keine Leistung bringen. Steuergeld an Hoteliers und Sonstige gut betuchte weiterleiten und uns erzählen, diese Gelder würden investiert – wohl in noch billigere Kellner ohne Mindestlohn? Euro Keuronfuih (Politprofiler)

Politik Profiler

Politik Profiler

Ich bin nur ein Mensch, der sich bemüht alles frei von Religionen, Ideologien, Weltanschauungslehren, festgeschriebenen Werten und parteilichen Grundeinstellungen zu sehen. Sie verfälschen die Wahrnehmung der Realität. Ich werde keiner Schablone entsprechen, egal welche man für mich bereithält.