Janice Jakait: Tosende Stille

Im November 2011 bricht Janice Jakait – damals 34-jährige erfolgreich als IT-Beraterin – auf, um über den Atlantik zu rudern. In Portugal sticht sie in See. Monatelang den Elementen ausgesetzt sein, die eigenen Grenzen testen – das war ihr großer Traum. Sie will ihre innere Unruhe besiegen, ihre Angst, die quälenden Sinnkrisen – aussteigen aus dem Karussell des Alltags und den endlos kreisenden Gedanken. Endlich frei sein! Der Traum wird manchmal zum Alptraum: Seekrankheit und Schlafstörungen, Hitze, Halluzinationen und Haie zehren an ihren Nerven, die Riesentanker werden zu einer lebensgefährlichen Bedrohung. Am Ende ist sie nicht nur in Barbados sondern auch bei sich selbst angekommen.




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz