Jan Harlan im Gespräch: Stanley Kubrick – A Life in Pictures / Ein Leben für den Film

Gespräch von Wolfgang Petroll, Lehrbeauftragter für Medienästhetik am ZAK des KIT, mit Regisseur Jan Harlan, enger Mitarbeiter und Nachlassverwalter von Stanley Kubrick, anlässlich der Vorführung von Jan Harlans Film: Stanley Kubrick – A Life in Pictures / Ein Leben für den Film. 2001, 142 Min in der Schauburg, Karlsruhe.

Nur wenige Menschen haben Stanley Kubrick privat und beruflich so gut gekannt wie Jan Harlan, der in Karlsruhe geboren wurde und in Freiburg zur Schule ging. Kubrick lernte Harlans Schwester Christiane bei den Dreharbeiten zu Paths of Glory kennen und heiratete sie; Jan Harlan wurde bald zu einem seiner wichtigsten Mitarbeiter: Produktionsassistent bei Clockwork Orange, dann Ausführender Produzent bei allen weiteren Kubrick-Filmen. Sein Dokumentarfilm ist eine Fundgrube für alle, die von Kubrick und seiner Filmwelt fasziniert sind.

http://www.zak.kit.edu/Traumfabrik.php

ZAK

ZAK

Aktuelle Videos von Vorträgen und Veranstaltungen des ZAK | Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale am Karlsruher Institut für Technologie (KIT).

Mit seinen Aktivitäten im Bereich Öffentliche Wissenschaft vermittelt das ZAK einem interessierten Publikum komplexe Forschungsthemen in verständlicher Form. Als zentrale wissenschaftliche Einrichtung des KIT bietet es darüber hinaus Studierenden aller Fakultäten Zugang zu interdisziplinären Lehrangeboten und beschäftigt sich in kulturwissenschaftlichen Forschungsprojekten mit Interkulturalität, Wissenschaftskommunikation und kulturellem Erbe.




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz