Jahrelanges Mobbing: Jetzt konfrontiere ich meine Mobber! | Warum mobben wir? Folge 1/6

Favorit
Mobbing in der Schule: Jetzt konfrontiere ich meine Mobber! | Warum mobben wir? Folge 1/6

Mobbing: Babsi wurde viele Jahre ihrer Schulzeit gehänselt, ausgelacht und verarscht. Und das blieb nicht ohne Folgen: Sie entwickelte eine soziale Phobie, Schulangst und irgendwann sogar den Wunsch, nicht mehr zu leben. Schließlich hat Babsi wegen ihrer Mobbing-Erfahrungen eine Therapie gemacht und hat dort versucht die Auswirkungen des Mobbings zu verarbeiten. Jetzt – mit dem nötigen Abstand – kann sie wieder lachen, über ihre Schulzeit sprechen und offen auf Menschen zugehen.

Doch eines hat sie sich fest vorgenommen, um mit diesem Kapitel ihres Lebens abzuschließen: Sie möchte mit ihren Mobbern und auch mit ihrer ehemaligen Schulleitung – die nach Babsis Empfinden damals nicht entschieden genug gegen die Hänseleien und das Mobbing vorgegangen ist – darüber sprechen, was das mit ihr gemacht hat. Ihr Ziel: Babsi möchte mit meiner Hilfe die Menschen von damals zur Rede stellen, sensibilisieren und dafür sorgen, dass in Zukunft endlich gegen Mobbing vorgegangen wird.

Ob Babsi es schafft ihre Mobber zu treffen und mit ihnen über die Schulzeit zu sprechen, erfahrt ihr in meinem neuen Video: „Jahrelanges Mobbing: Jetzt konfrontiere ich meine Mobber!“

Folge 1 der Frage „Warum mobben wir?“

Hier findet ihr alle Folgen zur Frage „Warum mobben wir?“: https://youtu.be/oT99Q6lOGZo&list=PL2lvsm4ys5nGKqP8ZN9K0hE77lvAYlpxu

ACHTUNG: Solltet ihr ebenfalls unter Mobbing leiden, dann ist es ganz wichtig, dass ihr mit jemandem darüber sprecht! Bei der Telefonseelsorge könnt ihr rund um die Uhr kostenlos und ganz anonym anrufen und über eure Sorgen sprechen: 0800-1 11 01 11

Das ist Die Frage:

Es gibt diese großen, kniffligen Fragen, auf die es keine einfachen Antworten gibt. Wie komme ich mit dem Tod klar? Was ist so geil an einem Fetisch? Muss ich Angst vor der Psychiatrie haben? Ich suche Antworten auf diese Fragen, Woche für Woche, für euch. Ich gebe mich nicht mit einfachen Antworten zufrieden – ich probiere lieber aus, bohre nach und gehe dahin, wo’s auch mal unangenehm wird. Ich frage keine Experten, ich bin vor allem dabei: in der Psychiatrie, auf der Fetisch-Party, im Rettungshubschrauber. Jeden Dienstag, 13:00 Uhr gibt’s eine neue Folge.

► Folgt mir auch auf Facebook: https://www.facebook.com/DieFrage/

────────────────────────
Die Frage ist ein Programm von #funk. Schaut mal rein:
YouTube: https://youtube.com/funkofficialfunk
Web-App: https://go.funk.netFacebook: https://facebook.com/funk

Impressum: http://go.funk.net/impressumfunk ist ein Gemeinschaftsangebot der Arbeitsgemeinschaft der Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland (ARD) und des Zweiten Deutschen Fernsehens (ZDF).