Italien: Erneut schwere Zusammenstöße bei Protest gegen Matteo Renzis „neoliberale Politik“

Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/

Gestern ist es in Neapel zu schweren Zusammenstößen zwischen der Polizei und Demonstranten gekommen, die versuchten zum Teatro San Carlo zu gelangen, wo der italienische Ministerpräsident Matteo Renzi erwartet wurde. Der Protest richtete sich gegen Renzis „neoliberale Reformen“, wie die Arbeitsrechts- und Bildungsreformen sowie die Umsetzung der Sparpolitik, die die Renten- und Sozialhilfeleistungen schmälerte. Am Sonntag kam es ebenfalls zu schweren Zusammenstößen bei einem Protest gegen Renzis Politik in Catania, an dem sich Hunderte beteiligten.

Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtdeutsch
Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/RT_Deutsch
Folge uns auf Google+: https://plus.google.com/106894031455027715800/about
RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT – Der fehlende Part.

RT Deutsch

RT Deutsch

RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT und DER FEHLENDE PART.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz