IS-Chef al-Baghdadi wurde vor zehn Jahren von USA festgenommen – und wieder freigelassen

Vor rund zehn Jahren gelang es den USA den heutigen Chef des IS, Abu Bakr al-Baghdadi, festzunehmen. Doch laut damaligen US-Geheimdiensterkenntnissen ging von al-Baghdadi keine besondere Gefahr aus. So wurde der Terroristenführer wieder aus der Haft entlassen. Nun versuchen die USA al-Baghdadi erneut festzunehmen. Gegenüber RT sagte der frühere CIA-Mitarbeiter Jack Rice: “Der IS ist Folge eines Macht-Vakuums, dass die USA mit ihren Kriegen im Nahen Osten geschaffen haben. Einzelne Individuuen und Führungsfiguren auszuschalten, wird die Organisation nicht stoppen.” Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/

Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtdeutsch
Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/RT_Deutsch
Folge uns auf Google+: https://plus.google.com/106894031455027715800/about
RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT – Der fehlende Part.

RT Deutsch

RT Deutsch

RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT und DER FEHLENDE PART.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz