Internet Explorer: Adblock Plus

Internet Explorer: Adblock Plus

Endlich ist es soweit, das Addon Adblock Plus gibt es nun auch für den Internet Explorer.

https://adblockplus.org/en/internet-explorer

SemperVideo.de
SemperVideo.de
Auf unserer Website finden Sie viele Informationen, die “Bad Guys” negativ einsetzen könnten. “Good Guys” können sich mit diesen Informationen besser schützen. Die wichtige Frage ist also, ob die “Good Guys” sicherer sind, wenn wir diese Informationen nicht verbreiten.



33 Kommentare zu “Internet Explorer: Adblock Plus”

  1. hallo Semper Video,ich habe das Problem das ich wenn ich bei Firefox
    comentare abgeben möchte geht das nicht sagt melde dich bei Google plus
    ich klike drauf und öfnet aber nicht .aber bei internetexplorer geht das
    einbanfrei ,ich habe nur angst wegen der sicherheitslücke die berichtet
    worden ist.was meinst du welche ist für sie beste internetbrowser ?

  2. Ich hätte mal eine SEHR wichtige Frage…. hättest du eine Ahnung wie man
    Plus HD 1.6 komplett vom PC entfernt???? ich hab alles versucht aber es
    will sich einfach nicht deinstallieren geschweige denn komplett
    entfernen….. wäre echt dankbar wenn Du mir weiter helfen könntest :D

  3. Du startest nen Editor mit Administratorrechten und öffnest die Hosts-Datei
    (C:\Windows\System32\drivers\etc\hosts). Dann kloppst du da die Einträge
    rein und speicherst. Fertig. Das kann man auch noch weiterführen: Ich machs
    so, dass ich die Adressen auf meinen Server lenken lasse und dort die
    wichtigsten Adserver nachgebaut hab. So springt keine Adblock-Detection an
    und die meiste Werbung fällt trotzdem weg.

  4. ich persönlich finde PlugIns auch nicht unbendigt gut vlt ne Host Datei auf
    dem Router / Dns dann bräuchte man das nicht auf jedem Rechner machen und
    könnte da gleich den Apache laufen lassen

  5. Du sprichst von Seriösität, verlinkts aber auf ein absolut unseriösen und
    meinungsverbreitenden Artikel. Diskutiert wurde es schon in einem anderem
    Video (siehe Beschreibung): youtube . com/watch?v=U35h6gIESns Kurz gesagt:
    Die „Whitelist“ beinhaltet nur Seiten, deren Werbung nicht nerven (zB
    Amazon) Da ist mir die Werbung nie aufgefallen, bis SV dies erwähnt hat.
    Der Artikel ist nur eine Hasstirade, derer die gesagt haben: Macht ABP aus
    wir verdienen nichts, selber aber nichts ändern

  6. Gehört nicht zu diesem video aber mal eine Frage: Warum soll der
    Taskmanager schlecht sein?? Ich hatte bisher keine Probleme damit.
    Verwendung findet in erster Linie der Punkt Leistung, wobei ich ab und an
    mal den Punkt Anwendungen brauche um unwillge Programme zu beenden

  7. Das würden wir auch schade finden, deswegen haben wir sie auch nicht
    gesperrt. Sie müssen nur die neueste YouTube-App nutzen. Ich geh jetzt mal
    davon aus das Sie ein iPhone haben. Also updaten, dann klappt es auch.

  8. Wobei der ie10 unter windows8 dank Adobe Flash derzeit sehr viele Probleme
    macht und sehr viele Webseiten allg. Im ie10 nur noch im
    Kompatibilitätsmodus laufen und andere wieder nicht. Das Sage ich als
    begeisterter und überzeugter IE Nutzer. Aber dank des IE10 bin ich zu Iron
    gewechselt. Mal schauen wie der neue 11er wird :D

  9. die werbung auf kino.to. ich musste eben 6 mal sich neu öffnende
    werbefenster wegklicken und das dann auch noch bestätigen ob ich denn
    wirklich den scheiß verlassen will, nur um mir den scheiß superman
    anzugucken, der film ist natürlich dem titel entsprechend scheiße, aber
    jetzt wo ich mir den mehr angehört als gesehen habe kann ich sagen, dass
    der film definitiv scheiße ist, toll, wenigstenbs habe ich nebenbei noch 13
    e mails beantwortet und mir yt videos angeguckt.

  10. Macht doch bitte mal ein video zu einfachen Möglichkeiten wie man sich ein
    bischen vor PRISM und den anderen Projekten schützen kann,wie man zum
    Beispiel Verschlüsselungen weniger manuel nutzen kann sondern eher mit
    fertigen Programmen

  11. Ich nutze gar kein FB :D Wie ich Dienste unterstütze ich würde Zb. Donaten,
    oder eben bei Paywalls bezahlen oder auf die altmodische Art und weise wenn
    es sich anbietet wie im Falle von PCGH.de kaufe ich deren Print Ausgabe.
    noch Fragen?

Schreibe einen Kommentar