Intelligenz – Umwelteinflüsse in den ersten Jahren (Psychologie)

Für Fragen und Feedback: www.psychologiederschule.de

Das Buch: http://psychologie-lernen.de/?page_id=12338

Die Gene liefern den groben Bauplan. Unser Verhalten und die Umwelteinflüsse, denen wir ausgesetzt sind, entscheiden letztlich darüber, wie gut dieser Bauplan in die Realität umgesetzt wird.
Dank aufwendiger Forschungsarbeiten wissen wir heute mehr denn je, welche Umweltfaktoren sich negativ auf die kognitive Entwicklung von Heranwachsenden auswirken. Als besonders problematisch gelten u.a.:

– Alkohol während der Schwangerschaft
– Umweltgifte (z.B. Blei)
– Mangel an Zuwendung

Psychologie der Schule

Psychologie der Schule

Offensichtlich gibt es eine enorme Kluft (“Knowing-Doing-Gap”) zwischen den Erkenntnissen aus der wissenschaftlichen Forschung und dem pädagogischen Handeln von manchen Lehrern und Eltern. Was bringt all die psychologische Forschung wenn wir sie nicht benutzen?




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz