Intelligenz: Flynn-Effekt und Intelligenz im Alter

Wird die Menschheit immer intelligenter?
Mitte der 90er Jahre veröffentlichte der Neuseeländer James Flynn eine viel beachtete Untersuchung, wonach in einigen Nationen die Intelligenztestleistungen von Generation zu Generation deutlich besser ausfielen. Da nachfolgende Studien die Ergebnisse von Flynn bestätigten sprach man in der Folge vom Flynn-Effekt.
Aber was sind die Ursachen des Flynn-Effekts?
Im zweiten Teil der Episode gehen wir der Frage nach, wie es sich mit der Intelligenz im hohen Alter verhält. Sind alle Bereiche der Intelligenz gleichermaßen vom Altersabbau betroffen, oder sollte man zwischen fluider und kristalliner Intelligenz differenzieren?

Das Buch: http://psychologie-lernen.de/?page_id=12338

www.psychologie-lernen.de

Psychologie lernen

Psychologie lernen

Offensichtlich gibt es eine enorme Kluft ("Knowing-Doing-Gap") zwischen den Erkenntnissen aus der wissenschaftlichen Forschung und dem pädagogischen Handeln von manchen Lehrern und Eltern. Was bringt all die psychologische Forschung wenn wir sie nicht benutzen?
Loading+ Video in die Merkliste



    • Kommentare zum Video

      avatar
      5000
        Subscribe  
      Benachrichtigung