Ingenieur-Geist und Geistes-Ingenieure: Ansätze zu einer KI-Geschichte (PD Dr. Rudolf Seising)

Ingenieur-Geist und Geistes-Ingenieure: Ansätze zu einer KI-Geschichte (PD Dr. Rudolf Seising)

Ab wann und wie setzten sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit der „Künstlichen Intelligenz“ auseinander? Der Technikhistoriker PD Dr. Rudolf Seising stellt Meilen- und Stolpersteine der Forschungsdisziplin „Künstlichen Intelligenz“ vor.

Die Veranstaltung fand statt am 17. September 2020 in Kooperation mit dem Institut für Technikzukünfte/Department für Geschichte am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) im Rahmen des HEiKAexplore-Projektes “Die Zukunft Zeichnen – Technische Bilder als Element historischer Technikzukünfte in der frühen Künstlichen Intelligenz” der Forschungsbrücke “Autonomous systems in the area of conflict between law, ethics, technology, and culture”.

0:09 Begrüßung und Einführung:
Prof. Dr. Caroline Y. Robertson-von Trotha, Gründungsdirektorin des ZAK
15:33 Moderation:
Prof. Dr. Marcus Popplow, Professor für Geschichte am Institut für Technikzukünfte, KIT
20:56 Vortrag vonPD Dr. Rudolf Seising: Ingenieur-Geist und Geistes-Ingenieure: Ansätze zu einer KI-Geschichte

Weitere Informationen: https://www.zak.kit.edu/KI-Geschichte