INDECT: EU förderte Big Brother Projekt mit bisher 11 Millionen EUR (2012)

Es klingt wie in einem Science-Fiction-Film. Kameras in Einkaufszentren, Straßenbahnen und auf Parkplätzen werden angezapft, um Bürger zu überprüfen. Unbemannte Drohnen sollen zusätzlich überwachen. Wer sich verdächtig verhält, wird automatisch mit Hilfe der fotografischen Fahndungsdatenbank der Polizei, den Einwohnermeldeämtern und selbst mit den sozialen Netzwerken abgeglichen und identifiziert.

Das alles sind keine Phantasien von George Orwell, sondern ganz konkrete Forschungsprojekte der EU. Datenschützer sind alarmiert – und machtlos. WDR Westpol berichtet über INDECT: “EU fördert Big Brother-Projekt” – Zitat Peter Schaar: “INDECT Ist die technische Umsetzung des Generalverdachts”, WDR Westpol 12.2.12 19:30.

INDECT: EU fördert Big Brother-Projekt (WDR Westpol 12.02.2012):