In Russland wird erstes soziales Netzwerk für gelähmte Menschen entwickelt

Russische Fachleute entwickeln ein soziales Netzwerk für gelähmte Menschen. Die Generaldirektorin der Firma „Neurotrend“, Natalja Galkina, und der Leiter des Labors für Neurophysiologie und Gehirn-Computer-Schnittstellen an der Moskauer Staatlichen Universität, Alexandr Kaplan, berichten gegenüber RT über das Projekt. Die Nutzer des Netzwerkes, das auf den Namen „Neurochat“ getauft wurde, können miteinander mittels eines Gerätes kommunizieren, das Hirnimpulse in konkrete Befehle umcodiert.   Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/

Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtdeutsch
Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/RT_Deutsch
Folge uns auf Google+: https://plus.google.com/106894031455027715800/about
RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT – Der fehlende Part.

RT Deutsch

RT Deutsch

RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT und DER FEHLENDE PART.




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz