#IchwarCharlie: Charlie Hebdo beleidigt Menschen mit Down-Syndrom und erntet Empörung

Das französische Satire-Magazin Charlie Hebdo verspielt immer mehr die Sympathien, die der Redaktion im Anschluss an das Attentat vom Januar 2015 zuteil wurden. Auf seinem neuen Titelblatt verhöhnt das Heft Menschen mit Down-Syndrom. Die Darstellung sorgte für Empörung in den sozialen Medien. Zuvor machte sich das Blatt über ein ertrunkenes Flüchtlingskind lustig. Gegenüber RT sagt der unabhängige Journalist Robert Harneis, viele hatten nach dem Anschlag vergessen, wie beleidigend Charlie Hebdo schon immer war. Mehr auf unserer Webseite: http://rtdeutsch.com

Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtdeutsch
Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/RT_Deutsch
Folge uns auf Google+: https://plus.google.com/106894031455027715800/about
RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT – Der fehlende Part.

RT Deutsch

RT Deutsch

RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT und DER FEHLENDE PART.




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz