Hugo Müller-Vogg – Gleichgeschaltete Medien gibt es nicht! (Interview)

Hugo Müller-Vogg - Gleichgeschaltete Medien gibt es nicht! (Interview)

Stelle jetzt Deine Fragen an kommende Interviewpartner:
http://www.tombosphere.de/?view=spam
————————————————--
http://www.tombosphere.de
http://www.facebook.com/tombosphere

Jetzt auch bei https://videogold.de/?s=tombosphere

TomBoSphere
TomBoSphere
Die Frage als Antwort auf den Mainstream. Das politische Häppchen für zwischendurch. Tom Aslan ist Aktivist bei Global Change Now e.V. und Global Change Network sowie Vlogger auf Youtube.



12 Kommentare zu “Hugo Müller-Vogg – Gleichgeschaltete Medien gibt es nicht! (Interview)”

  1. Genau so ist es!, auch werden DPA-Artikel ohne Hinterfragung abgedruckt.
    Der Leser liest den selben Artikel in verschiedenen Zeitungen, und denkt
    sich:“ Wenn so viele Zeitungen darüber berichten, muss es wahr sein.!“

  2. 7:50 falsch! frau merkel lädt die großen zeitungen alle 2 Wochen ins
    kanzleramt ein, klar gibts eine Linienschaltung! gäbe es diese nicht, dann
    bräuchten wir auch keinen GEZ – Zwang! 7:58 politisches Interesse: richtig,
    Tom – die SPD BESITZT ganze Zeitungen als Mehrheitseigner! 12:26 super
    tolle Frage !!!! Argumentationseinbahnstraße ;-) 13:40 ne, Lafo hat trotz
    allem nie die Wahrheit ü das zinsbelastete, ungedeckte
    Monopolschuldgeldsystem gesagt. auch er sagt naja, gibts halt wieder
    W-Reform.

  3. Ein sogar sehr angenehmer Gesprächspartner. Auch wenn er das eben immer
    wieder erwähnt hat, bezweifle ich das auch. Fragen wollte ich ihn zumindest
    trotzdem. Dir auch noch gute Restweihnachten.

  4. Schönen guten Morgen Da der Mann mit Sicherheit nicht Dumm ist, glaube ich
    nicht, das Er wirklich die Wahrheit sagt. Das wir keine gleichgeschalteten
    Medien haben muß ich sehr stark anzweifeln, gerade weil Er das so oft
    wiederholt. Danke für das Interview und schöne Restweihnachten.

Schreibe einen Kommentar