Homöopathie-Gesetz: Deutschlands schlechtestes Gesetz

Homöopathie-Gesetz: Deutschlands schlechtestes Gesetz

Was ihr noch nicht über Homöopathie wusstet…
Folgendes habt ihr vielleicht mitbekommen: Eine deutsche Homöopathie-Firma verteilt Abmahnungen gegen Wissenschaftler, die in der Öffentlichkeit sagen, dass es keine wissenschaftlich haltbaren Wirkungsnachweise für Homöopathie gibt. Aber warum darf man überhaupt Abmahnungen gegen wissenschaftlich korrekte Aussagen verteilen? Tja – irrsinniger Weise ist “wissenschaftlich unwirksam” vor dem deutschen Gesetz “rechtlich wirksam”. Der Knackpunkt heißt “Binnenkonsens” und ist – leider -Teil des deutschen Arzneimittelgesetzes. Wir zeigen, wie es dazu und was sich dringend ändern muss.

Dank an: Udo Endruscheit (INH) für Diskussionen und Hilfe beim Finden von Quellen zum Gesetzentwurf 1976
Natalie Grams (INH) für Informationen zur Arzneimittelprüfung
Hinnerk Feldwisch (medwatch) für Informationen zur aktuellen Rechtslage
Presseabteilung des BfArM für Informationen zur Arzneimittelzulassung

QUELLEN & WEITERE INFOS

Neo Magazine Royale über Homöopathie https://youtu.be/pU3sAYRl4-k
Glaeskes Aussage über fehlenden Wirksamkeitsnachweis (“Lebensmittelcheck”) https://youtu.be/53aMnPJoM4A&feature=youtu.be&t=2398
Heverts Abmahnung an Glaeske, SZ https://bit.ly/2YNdKBu
Produkte von Hevert in USA, inklusive Hinweis auf fehlenden Wirksamkeitsnachweis https://bit.ly/2LPQSgQ

Das Arzneimittelgesetz https://www.gesetze-im-internet.de/amg_1976/__22.html
Offizieller Bericht zum Gesetzentwurf von 1976 (mehrere Zitate daraus im Video)
https://bit.ly/2JIKZPU
Die Geschichte des Gesetzentwurfs und Einblicke, warum die Vertreter der besonderen Therapierichtungen sich so stark durchsetzen konnten. Kessel, 2009 Medizinhist J, 44(1):61-93 https://bit.ly/2YNzRYv
Weitere Einblicke in die erfolgreiche Lobbyarbeit der Vertreter der besonderen Therapierichtungen bei der Entstehung des Gesetzes, besonders über das Argument der Entscheidungsfreiheit. Eschenbruch, 2008. In: “Precarious Matters / Prekäre Stoffe, The History of Dangerous and Endangered Substances in the 19th and 20th Centuries”. Balz V, v. Schwerin A, Stoff H, Wahrig B (Eds); Pre-print Series of the Max Planck Institute for the History of Science, 356. Berlin: Max Planck Institut für Wissenschaftsgeschichte: 39-50 https://www.mpiwg-berlin.mpg.de/Preprints/P356.PDF

Christine erkrankte mit 18 an einem Knochenkrebs (Osteosarkom), wurde nicht wirksam behandelt und starb drei Jahre später. Medizinische Belege für den Fall hat das INH nach eigener Aussage geprüft. https://bit.ly/2G8TbYW
Die 5-jahres-Überlebensrate für Osteosarkom liegt bei ca 70%, vor Einführung der modernen Therapie lag sie bei 15% (deutsche Krebsgesellschaft) https://bit.ly/30wcdjD
“Weil die meisten Rückfälle innerhalb von zwei bis drei Jahren nach Erkrankungsbeginn auftreten, können fast alle Patienten, die länger als fünf Jahre nach Diagnosestellung leben, als geheilt angesehen werden.” (Ärzteblatt) https://bit.ly/2JBnaK3

Symptome, die nach homöopathischer Lehre mit einzelnen Mitteln verbunden sind https://openhomeo.info/

Mai über Herstellung von Homöopathika bei Terra X https://youtu.be/vGLNQenxA1U

Offizielle Erkenntnismaterial-Punktetabelle für Homöopathika https://bit.ly/2LisdST
Offizielle Empfehlungen des BfArM für homöopathische Arzneimittelprüfungen https://bit.ly/2xKXBRa
Auführlichere Anleitung des DZVhÄ https://bit.ly/2G9q9Z9

Kein homöopathisches Mittel hat je für eine Zulassung in Deutschland Wirksamkeit durch eine geeignete Studie nachgewiesen. Jahresbericht des BfArM 2017/18 (S.41) https://bit.ly/2xHNcFN

“Pharmakologische Wirkung Dank Gesetzeskraft” (medwatch) https://bit.ly/32lSVzf
Hevert-Geschäftsführer: “Wirksamkeit gegenüber BfArM nachgewiesen” (Pharma-Relations) https://bit.ly/2Xi96K3
Allensbach-Umfragen zur Bekanntheit der Homöopathie in Deutschland. 2014:
https://bit.ly/2NL5ZuG
2009 (mit Frage, was H. überhaupt sei) https://bit.ly/2Lhn39z

Weitere Lesempfehlungen zum Binnenkonsens
Quarks https://bit.ly/32ntjll
Informationsnetzwerk Homöopathie https://bit.ly/2G5GYE7

maiLab
Schönschlau heißt jetzt maiLab. Jetzt geht es hier RICHTIG ab, Freunde der Sonne. Seit dem 1.10.2016 ist schönschlau / maiLab ein Angebot von Funk