Hohe Tauern Nationalpark (Dokumentation Arte 17.11.2012)


Als sich die ersten Menschen in den Alpen niederließen, fanden sie dichte Urwälder vor. Jahrhunderte lang rodeten sie, legten Felder und Weiden an und siedelten sich in immer höheren Berglagen an.

Viele wildlebende Tiere folgten den Menschen und passten sich an die Bedingungen des Gebirges an. Auerhühner wählten lichte Wälder als Lebensraum, Alpen-Steinhühner die sonnenseitigen Berghänge und Hirsche hoch gelegene Almen. Durch das Eingreifen des Menschen in die Natur erweiterte sich der Lebensraum mancher Tiere beträchtlich.

In seiner Dokumentation zeigt Filmemacher Franz Hafner das Zusammenleben von Alpenfauna und Mensch im Nationalpark Hohe Tauern, einer Hochgebirgsregion der österreichischen Zentralalpen. Österreich, 2007, 43 Minuten, ARTE Frankreich, Erstausstrahlungstermin: 17.11.2012, 14:31 Uhr Arte TV, weitere Ausstrahlungstermine: Samstag, 1. Dezember 2012, 12:05 Uhr.

Hohe Tauern Nationalpark (Dokumentation Arte 17.11.2012):
Hohe Tauern Nationalpark Dokumentation Arte 2012

VideoGold.de

VideoGold.de

VideoGold.de ist seit 2007 das erste freie Videoportal Deutschlands, welches frei zugängliche Videos in Form von Berichten, Dokumentationen, Diskussionen, Filmen, Interviews, Livestreams, Musik-Videos, Serien, Trailer, Video-Clips und Vorträge in einer Mediathek vereint.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz