Hirnforschung: Kostenloser Drogentrip! – Was optische Illusionen über unser Gehirn verraten

Die sogenannten “motion aftereffects” (Bewegungsnacheffekte) gehören zu den faszinierendsten wahrnehmungspsychologischen Phänomenen. Sie basieren u.a. auf neuronaler Adaption.

Das Buch: http://psychologie-lernen.de/?page_id=12338

Autor: Dipl. Psych. Eskil Burck

www.psychologie-lernen.de

Psychologie der Schule

Psychologie der Schule

Offensichtlich gibt es eine enorme Kluft ("Knowing-Doing-Gap") zwischen den Erkenntnissen aus der wissenschaftlichen Forschung und dem pädagogischen Handeln von manchen Lehrern und Eltern. Was bringt all die psychologische Forschung wenn wir sie nicht benutzen?



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz