Hey Veganer, Der Mensch hat Reißzähne!

Um den menschlichen Fleischkonsum ethisch zu rechtfertigen wird gern auf das menschliche Gebiss verwiesen.
Dabei hat man es schon mit mehreren Fehlschlüssen zu tun denn etwas wird nicht automatisch ethisch richtig weil es schon immer so war, weil es natürlich ist, weil es zu einem erwünschten Ergebnis führte oder weil man es kann.
Kurios wird es aber immer mal wieder wenn von vermeintlichen “Reißzähnen” des Menschen gesprochen wird und dass diese eine Beweis dafür seien dass wir Fleisch essen sollen, können, dürfen oder müssen.
Mit Reißzähnen sind dabei die kleinen spitzen Zähne an der Ecke des Zahnbogens gemeint: Die Dentes canini.
Das sind Eckzähne die bei fast alle Säugetieren vorhanden sind.Von Reißzähnen spricht man nur bei manchen Raubtieren mit einem Scherengebiss das sich nur auf- und abwärts bewegen lässt. Wir können unseren Unterkiefer seitwärts bewegen da wir ein Mahlgebiss haben.

Gorillas haben beispielsweise wesentlich größere Eckzähne als Menschen und beim männlichen Gorilla sind diese noch stärker ausgeprägt. Man nimmt an, dass diese für Drohgebärden verwendet werden. Gorillas sind Pflanzenfresser. Aber bevor jemand einwendet dass Gorillas auch mal Insekten essen können und daraus ableitet dass Menschen daher Kühe, Schweine und Hühner essen sollen, sei noch erwähnt dass der Anteil weniger als 0,1% der Nahrung beträgt und dass ihre vermeintlichen Reißzähne nicht dabei helfen Insekten zu reißen.
Aber als Beispiel könnte man auch Geladas anführen. Das sind reine Grasfresser. Ebenso wie Wasserrehe welche natürlich auch reine Pflanzenfresser sind und bei denen sind die oberen Eckzähne zu Hauern verlängert sind oder bei Moschushirschen, Flusspferden u.s.w.

Selbst wenn wir in der Lage währen mit unseren ziemlich kläglichen Eckzähnen Tiere zu erjagen oder zu erlegen oder selbst wenn wir von Natur aus reine Raubtiere oder Kanibalen wären, sagt dies noch gar nichts darüber aus ob diese Handlungen auch ethisch richtig sind. Zur Rechtfertigung seiner Handlungen kann man sich nicht auf das Verhandensein irgendwelcher Körperteile berufen. Wir müssen selbst Verantwortung für unsere Handlungen übernehmen -nicht unsere Zähne.

Auch ist es nicht besonders aufrichtig auf die vermeintlichen Reißzähnen als Rechtfertigung hinzuweisen, dann aber Motorsäge, Beil, Messer und Herd zu verwenden um Fleisch zu berarbeiten und zu zerkleinern.

Der Artgenosse

Der Artgenosse

Der Artgenosse ist ein naiver militanter Sojafresser-Gutmensch-Öko-Salatnazi der seine überhebliche Besserwisserei auf Video aufzeichnet und damit aus purer Geltungssucht Menschen im Internet belästigt.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz