Heldenkult am Stadtrand | Wie Gangster zu Vorbildern werden?

„Xatar”, die Hauptperson des Films, sitzt in Süddeutschland in Untersuchungshaft: Er soll mit anderen einen Goldtransport überfallen und dabei Beute im Wert von 1,8 Millionen Euro geraubt haben. Für viele Jugendliche in Deutschland ist „Xatar” ein Held, ein Vorbild.

Ganz besonders gilt das in Bonn am Brüser Berg, da wo er aufgewachsen und zur Schule gegangen ist. „Xatar” ist ein Gangsta-Rapper.Man mag die Macho- und Verbrechensparolen dieses Musikgenres als lern- und integrationsfeindlich, als antidemokratisch empfinden. Dennoch rollt die Musik- und TV-Industrie den Ikonen des Gangsta-Rap immer wieder den roten Teppich aus. Deren Parolen sind inzwischen in der Mitte der Gesellschaft angekommen.

Die story zeigt am Beispiel des Bonner Extrem-Rappers „Xatar”, wie sich ein Musiker in die Herzen und Hirne von Jugendlichen rappte, und welche Rolle dabei echte Kriminalität und Unterwelt-Milieus spielen, aber auch: das Internet, die Musikindustrie, die Ignoranz der Bürger und ganz speziell die staatliche Sozialarbeit vor Ort.

Quelle: Heldenkult am Stadtrand | Wie Gangster zu Vorbildern werden?
http://www.wdr.de/tv/diestory/sendungsbeitraege/2010/0927/heldenkult.jsp

VideoGold.de

VideoGold.de

VideoGold.de ist seit 2007 das erste freie Videoportal Deutschlands, welches frei zugängliche Videos in Form von Berichten, Dokumentationen, Diskussionen, Filmen, Interviews, Livestreams, Musik-Videos, Serien, Trailer, Video-Clips und Vorträge in einer Mediathek vereint.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz