HEIMSPIEL – Die Berliner Musikszene live zu Hause | Rainald Grebe

HEIMSPIEL mit Rainald Grebe | Die Berliner Musikszene live zu Hause

HEIMSPIEL mit Rainald Grebe
„Die ganzen Läden im Kleinkunst-, Comedy- oder Musik-Bereich, die kacken ja alle ab – 1,50 Meter ist der Tod.“ Der Kabarettist und Liedermacher Rainald Grebe ist seit dem Lockdown besorgt um den Zustand der Kultur und ganz besonders um die kleineren Bühnen. Warum gewisse Dinge mit Abstand einfach nicht funktionieren können, erklärt er im #HEIMSPIEL-Interview.

Wir haben die Berlin​er Musikszene zu Hause besucht und Interviews zur aktuellen Situation in der Corona-Krise geführt. Das Projekt Heimspiel ist Teil des #rpCampus und ab sofort auf unseren Kanälen zu sehen.
Weitere Infos zum re:publica Campus unter: campus.re-publica.com

HEIMSPIEL bringt die beeindruckende Vielseitigkeit und den enormen Einfallsreichtum der Musikszene zum Vorschein. Die ca. vier Minuten langen Episoden bilden nicht nur einen Querschnitt durch alle denkbaren Musikgenres, durch das schon viele Monate quasi stillstehende Berliner Nachtleben sowie die leise gewordenen Konzerthallen, sondern auch durch alle Gesellschaftsschichten, durch unterschiedliche Schicksale, Lebenskonzepte und Umgänge mit Krisensituationen.

HEIMSPIEL ist ein gemeinsames Projekt der republica GmbH und Kathrin Lang/KlangPR, es wird in Kooperation mit DieArbeiter Film- und Werbeproduktion GmbH realisiert und durch das Medienboard Berlin-Brandenburg gefördert.

Credits externe Inhalte:
Versöhnungsrecords (Broken Silence)