Gunter Dueck | Flachsinn – Über gute und schlechte Aufmerksamkeit

Früher war es nicht so gut, Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. “Gehe nicht zum Fürst, wenn du nicht gerufen wirst.” Man wollte bestimmt nicht “auffällig” werden, weil Normabweichungen zu Nachteilen führten. Heute hat derjenige Erfolg, der Aufmerksamkeit auf sich zieht, “attraktiv” oder “visible” ist, also weithin “auffällig” wirkt und als “besonders” gilt. Die Aufmerksamkeit mausert sich seit Jahren zu einer Ersatzwährung.

Gunter Dueck: http://www.omnisophie.com | https://twitter.com/wilddueck

re:publica 2017: Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Germany (CC BY-SA 3.0 DE)

Find out more at: https://re-publica.com/en/17/session/flachsinn-uber-gute-und-schlechte-aufmerksamkeit-man-sie-bekommt-wer-gewinnt-und-wohinnn

re-publica.de

re-publica.de

re:publica: Eine jährliche Konferenz über Blogs, soziale Medien und die digitale Gesellschaft in Berlin. / re:publica is Europe’s most exciting and Germany’s biggest conference when it comes to blogs, social media, and our society in the digital age.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz