Gulu Walk Berlin 2013

Beitrag übernommen von:
http://www.youtube.com/user/NicsBloghaus

Hunderttausende Kindersoldaten werden weltweit in Regierungs- und Rebellenarmeen ihrer Kindheit beraubt, seelisch und körperlich verstümmelt. Es bedarf internationaler Solidarität um dem entgegenzutreten!! Um das deutlich zu machen sind Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Berlin erneut auf die Straße gegangen.

Der Gulu Walk nahm seinen Anfang in der ugandischen Stadt Gulu, die sehr unter dem Krieg zwischen dem ugandischen Staat und der Lord Resistance Army (LRA) zu leiden hatte. Um der Entführung und Rekrutierung durch die LRA zu entgehen, nahmen Kinder in den umliegenden ländlichen Gebieten jeden Abend den langen Fußmarsch nach Gulu in Kauf, um dort Schutz zu suchen. 2005 zogen sie in einem Marsch durch Gulu, um auf ihre verzweifelte Situation aufmerksam zu machen. Ihre UnterstützerInnen weltweit taten es ihnen nach. Sie erinnern mit dem Gulu Walk an das Schicksal dieser Kinder und treten für deren Recht ein. Inzwischen gibt es in über 100 Städten Gulu Walks, seit 2009 jährlich auch in Berlin.




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz