Griechischer Generalstreik oder spätgriechische Dekadenz? (27.09.2012)


“Das bedingungslose Spiel des Lebens” – Jeder ist ein Gamer und sich an die vorgegebenen Regeln halten, um das nächste Level zu erreichen. Nicht einmal die Spielindustrie verfügt über genügend Inspiration und Innovation aus diesem Denkkreislauf heraus zu kommen.

Demokratie ist lediglich ein psychologisches Instrument, um der Masse innerhalb der Feudalregeln einen freien Willen und eine freie Entscheidung vorzugaukeln. Selbst eine Demokratie muss der Profitlogik folgen, wie jede Monarchie oder Diktatur. Der Kapitalismus ist daher keine Erfindung der Neuzeit, sondern lediglich die moderne Form des Feudalismus.

Die Erweiterung um die sogenannten Menschenrechte, kann durch dann in einer Demokratie umgesetzt werden, wenn die nötigen Geldmittel durch den modernen Feudalismus erwirtschaftet werden. Das wir heute alle unter einem notorischen Geldmangel leiden, sind Menschenrechte immer schon relativ gewesen.

Nabucco: http://politikprofiler.blogspot.de/2012/09/europas-trauerzug-der-vergessenen.html

Quelle, Text und weitere TOP-Videos: PolitikProfiler.Blogspot.com | YouTube.com/user/Keuronfuih

Griechischer Generalstreik oder spätgriechische Dekadenz? (27.09.2012):
Griechischer Generalstreik spätgriechische Dekadenz 27.10.2012