Griechenland: Wie Merkels Deutschland dem Euro schadet

Nach der Bankenabgabe und Hartz IV jetzt also die Griechenland-Hilfe, bei der unsere Regierung alles andere als eine gute Figur abgibt. Und eine geht beim Lavieren allen anderen voran: Angela Merkel verwirrt die Märkte, nur weil die NRW-Wahl vor der Tür steht? Dabei führt an der Hilfe für die Griechen sowieso kein Weg mehr dran vorbei. Wie Merkels Deutschland dem Euro schadet, findet stern.de-Nachrichtenchef Dirk Benninghoff. Was sagen Sie dazu?

VideoGold.de

VideoGold.de

VideoGold.de ist seit 2007 das erste freie Videoportal Deutschlands, welches frei zugängliche Videos in Form von Berichten, Dokumentationen, Diskussionen, Filmen, Interviews, Livestreams, Musik-Videos, Serien, Trailer, Video-Clips und Vorträge in einer Mediathek vereint.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
    Joachim R.
    Zuschauer

    Herr Benninghoff hat nicht ganz Unrecht. Denken wir doch einmal an die Opel-Frage zurück: Nein wir retten nicht; wir entscheiden im Dezember; nein General Motors muss; wir brauchen ein Konzept; bla bla bla.. Nun ist der Ofen fast aus. Das gleiche gilt für HRE und andere. Bei Griechenland reagiert sie nun genauso. Und das obwohl sie weiss das Spanien, Portugal und auch Italien daran gekoppelt sind. Glaubt sie etwa Deutschland am Ende als einzigstes EU Land aufrecht erhalten zu können? M.E.n. ist die Frau Größenwahnsinnig! Über ihr niemand und neben ihr beisst sie alles weg. Dieses Vorgehen ist mir altbekannt.

    wpDiscuz