Griechen fordern Rückzahlung der von Nazi-Deutschland erhobenen Zwangsanleihe

Griechische 1. Mai Demos stärken die Forderung nach Rückzahlung der von Nazi-Deutschland erhobene Zwangsanleihe
Radio Dreyeckland, Freiburg Focus Europa 102,3 MHz
Creative-Commons
Nichtkommerziell, Bearbeitung erlaubt, Weitergabe unter gleicher Lizenz erwünscht.
April 1941 überfällt das Nazi-Deutschland Griechenland. Außer zahlreiche Massaker und Zwangsexporte von Nahrungsmitteln und Rohstoffen, dass im Folge kamen, musste das Land auch noch finanziell leiden. Damals wurde Griechenland gezwungen, Anleihen — die sich heute auf zweistelligen Millionenhöhe beziffern — an Deutschland zu zahlen. Alles unter Vertrag und mit Versprechen der Rückzahlung, die bis heute noch nicht stattfand. Seit Kriegsende wird diese Rückzahlung gefordert, in den Ersten Mai Demos kam diese Forderung noch stärker. Radio Dreyeckland sprach darüber mit Jürgen Weber. Er ist Journalist, Autor und Verleger und war in Athen in den ersten Mai Tage.

Produktsortiment Uebersicht Leaderboard 728x90



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz