GREXIT und die Frau mit dem Hosenanzug

Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan, er kann gehn! … Das ist kein Blödsinn, wie Stadelmaier in der FAZ schreibt, den er am liebsten ausrotten würde, sondern die Wahrheit und die ist unabdingbar.

Das Gute kann nur aus dem Bösen entstehen. Deshalb sind wir alle so unendlich böse, um danach das Gute tun zu können. Deshalb führen wir Kriege im Namen des Guten und der Gerechtigkeit.

Es ist einfach zu verstehen; jeder kann er erklären und doch ist es die Dummheit mit System und Leitfaden. Wer das alles versteht, will nicht das Gute, dann kommt das Böse erst gar nicht zum Vorschein.

Das Problem besteht also darin: Wie lebt der Mensch ohne Gut sein zu wollen?

Politprofiler

Politprofiler

Ich bin nur ein Mensch, der sich bemüht alles frei von Religionen, Ideologien, Weltanschauungslehren, festgeschriebenen Werten und parteilichen Grundeinstellungen zu sehen. Sie verfälschen die Wahrnehmung der Realität. Ich werde keiner Schablone entsprechen, egal welche man für mich bereithält.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz