Gradido — Die natürliche Ökonomie des Lebens



Unter dem Kunstwort „Gradido" versteht man ein besonderes Wirtschaftsmodell nach dem Vorbild der Natur. So soll jedem Menschen ein Grundeinkommen zustehen, der Staat einen stets ausgeglichenen Haushalt aufweisen und zusätzliche Ausgleichs — und Umweltfonds geschaffen werden, um Altlasten und Schäden der Vergangenheit zu sanieren. Bernd Hückstädt stellt dieses selbstregulierende System vor und schildert weitere positive Nebeneffekte der „natürlichen Ökonomie des Lebens".

Gradido steht dabei für „Gratitude" (Dankbarkeit), „Dignity" (Menschenwürde) und „Donation" (Schenken). In diesem Interview mit Robert Stein schildert Bernd Hückstädt von der Gradido Akademie für Wirtschaftsbionik, warum dieses auf den Prinzipien der Natur basierende System ein Weg zu weltweitem Wohlstand, Frieden und Harmonie mit der Natur sein könnte.

Beitrag ansehen: http://www.nexworld.tv/talk-shows/gegen-den-strom/story/news/gradido-die-natuerliche-oekonomie-des-lebens/




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz