Google Virus Warnung Gegenmaßnahme

Favorit

https://youtu.be/hAo6BvJiGTo

In diesem Video wird gezeigt, dass der Angreifer die Google Virus Meldung nicht unbedingt durchlassen muss. Es bedarf wenig Aufwand um die übertragenen Websiten zu manipulieren.




27 Antworten zu „Google Virus Warnung Gegenmaßnahme“

  1. Avatar von Das Gruselkind
    Das Gruselkind

    „schon hätten wir lauter pussys auf unserer Seite“ xD

  2. Avatar von High Vizion - Video & Musikproduktion | Niedersachen | Wolfsburg
    High Vizion – Video & Musikproduktion | Niedersachen | Wolfsburg

    Na jetzt biste schlauer wa um 1 IQ ? :-)

  3. Avatar von sebwan
    sebwan

    @SemperVideo Selfhtml wird aber seit 2007 oder so nicht mehr gepflegt
    (Leider, war eigentlich ne hammer Seite). Heutzutage macht man
    Stylingsachen nur noch per CSS ;)

  4. Avatar von crash00tray
    crash00tray

    Eines Tages wachst du auf und bist FÜNFUNDVIERZIG! Also, was machst du? Auf
    „Anzeige überspringen >>“ klicken. ;)

  5. Avatar von OoGDoRuleZzZoO
    OoGDoRuleZzZoO

    @d4br0k stört t.dem xD wie bekomm ich das weg

  6. Avatar von Cufin299
    Cufin299

    Ist jetzt die Virus Fake ???

  7. Avatar von Karuso33
    Karuso33

    @SemperVideo Vielleicht möchte er die CSS Eigenschaft „Float: right“?

  8. Avatar von sxsissel
    sxsissel

    @sxsissel ziehe den 2.teil der frage zurück – habe anleitung und co gefunden

  9. Avatar von Natenjo
    Natenjo

    „der ist gott“ :D

  10. Avatar von SeltsamerAttraktor
    SeltsamerAttraktor

    Google in ha te te pe es.

  11. Avatar von Markus Hebi
    Markus Hebi

    @SemperVideo align ist als Attribut veraltet. Die heute gängige Variante
    wäre style=“float: right;“

  12. Avatar von TheSivicia
    TheSivicia

    @SemperVideo der angreifer könnte es vll dennoch mitlesen, je nachdem wie
    der virus funktioniert…denn wenn ich den tor-proxy nutze, lade ich z.B.
    die seite: tor-proxy [punkt] net / proxy / express / browse [punkt] php?u=h
    t t p%3A%2f%2fde [punkt] wikibooks [punkt] org%2Fwiki%2FGambas statt de
    [punkt] wikibooks [punkt] org / wiki / Gambas, es könnte also sein, dass
    ich den angreifer anweise, die erstgenannte url aufzurufen, statt die 2.
    aber bis dort ist es unverschlüsselt

  13. Avatar von SemperVideo
    SemperVideo

    @renegadegtr1200 doch könnte man. Macht man jetzt vielleicht auch. Aber TOR
    ist evtl. nicht so schnell, wie der Proxy-Betreiber das braucht.

  14. Avatar von Z11Y22
    Z11Y22

    Und wie sieht es mit encrypted google aus, ist man da sicher unterwegs?

  15. Avatar von Ixix018
    Ixix018

    @knuddlknutschi er könnte mitlesen denn der traffic (der von google zurück
    kommt) läuft über Proxy auf dem Opfer PC DANN über den Bad Guy Proxy und
    erst dann zum Browser des Opfers. Oder hab ich jetzt einen totalen
    Denkfehler ?

  16. Avatar von HomyDomi
    HomyDomi

    lol wen man über den ins internet geht , dann kann man ja voll die scheise
    bauen :D

  17. Avatar von Z11Y22
    Z11Y22

    Und wie kann ich jetzt zuverlässig feststellen dass ich direkt zu Google
    kommen, ohne einen spionieren bad guys dazwischen? Flagfox sagt ich bin
    direkt bei Google, oder merkt der das auch nicht?

  18. Avatar von Ixix018
    Ixix018

    @knuddlknutschi andere Idee: könnte der Bad Guy nicht (da er ja eh schon
    software installiert hat) auf dem Opfer PC wieder einen Proxy installieren,
    über den er dann wieder geht ? d.h. Opfer ruft google auf, traffic gelangt
    über den Bad Guy Proxy, wieder zurück über den Opfer PC Proxy auf google ->
    google sieht die IP des Opfers und der Bad Guy sieht alles. Würde das denn
    funktionieren ?

  19. Avatar von Jakob Kramer
    Jakob Kramer

    @renegadegtr1200 Vermutlich wird der Virus das nicht zulassen, dass da was
    an den Proxyeinstellungen verändert wird.

  20. Avatar von DieAnimirer
    DieAnimirer

    Und wen google ein code bereitstellt das jeder das Ding auf seiner Homepage
    integrieren kann mit seiner eigenen Warnung und zufälligem code Namen….
    und ach ja kann ich Paros auch auf Ubuntu installieren den auf win7 funkt
    das nicht kommt nur der Ladeschirm

  21. Avatar von Dustin Leroy
    Dustin Leroy

    gefärhlicher mist =/ hoffentlich wird das mal detected o.ä

  22. Avatar von Ixix018
    Ixix018

    @SemperVideo Frage: Es gibt doch soweit ich weiß ein Tool (kenne jetzt den
    Namen nicht) mit dem man einer Website eine falsche IP senden kann (um z.B.
    Videos zu gucken, die im eigenen Land nicht angezeigt werden). Also könnte
    der PC des Bad Guys nicht einfach die IP des Opfers auslesen und dann, wenn
    er google.de aufruft diese IP senden ? So hätte nämlich dann der Bad Guy
    immer eine andere IP und google.de könnte ihn nicht aufindig machen. Geht
    das so ?

  23. Avatar von FrozenBra1n
    FrozenBra1n

    @SemperVideo Theoretisch sollte es aber möglich sein, den Text per
    Javascript quasi nachzureichen und den Javascript Code bei jedem Aufruf
    neue zufällig generierte Methodennamen zu geben, um den Filter quasi
    auszutricksen, sehe ich das richtig?

  24. Avatar von LGBKAI
    LGBKAI

    Gutes Video wie immer :). Danke für eure Videos. Sie sind immer interessant
    (trotz wenn man das meiste schon weiß :))

  25. Avatar von HIG5HUniversum
    HIG5HUniversum

    Ich möchte Strings (Lokal) im htt p Traffik ersetzen ohne einen Proxy zu
    verwenden, wie geht das?

  26. Avatar von RFDarter
    RFDarter

    @fruchtcheker2 Viel zu viele Leute, wie du, schmeißen alles in einen Topf,
    und bezeichnen einfach alles als Hacker. Starte ich eine DDoS attacke auf
    einen Server bin ich sicherlich kein Hacker…

  27. Avatar von Altair95jk
    Altair95jk

    Der Morgen fängt schon mal gut an.

Schreibe einen Kommentar

de_DEGerman