Globale Zivilgesellschaft (Prof. Dr. Martin Albrow)

Globale Zivilgesellschaft: Eine neue Form der Bürgerschaft im globalen Zeitalter

Der britische Professor em. für Soziologische Theorie der University of Wales und Senior Fellow am Käte Hamburger Kolleg „Recht als Kultur“, Prof. Dr. Martin Albrow, eröffnete mit seinem Vortrag das Symposium der 19. Karlsruher Gespräche zum Thema „Global DemocraCITIES: Zwischen Triumph und Niedergang“. Er sprach über globale Zivilgesellschaft als Verwirklichung einer neuen Art der Bürgerschaft und einer Weiterentwicklung herkömmlicher europäischer Vorstellungen vom Staat, denen gemäß dieser für Frieden und soziale Ordnung sorgt, damit sich die Bürger in ihm frei entfalten können.

Der Vortrag fand statt anlässlich der 19. Karlsruher Gespräche „Global DemocraCITIES: Zwischen Triumph und Niedergang” am Samstag, 28.2.2015.

Weitere Informationen: http://www.zak.kit.edu/4676.php

Informationen zum ZAK: www.zak.kit.edu

Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft

Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft

Aktuelle Videos von Vorträgen und Veranstaltungen des ZAK | Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Mit seinen Aktivitäten im Bereich Öffentliche Wissenschaft vermittelt das ZAK einem interessierten Publikum komplexe Forschungsthemen in verständlicher Form. Als zentrale wissenschaftliche Einrichtung des KIT bietet es darüber hinaus Studierenden aller Fakultäten Zugang zu interdisziplinären Lehrangeboten und beschäftigt sich in kulturwissenschaftlichen Forschungsprojekten mit Interkulturalität, Wissenschaftskommunikation und kulturellem Erbe.
Loading+ Video in die Merkliste



    • Kommentare zum Video

      avatar
      5000
        Subscribe  
      Benachrichtigung