Globale Erwärmung — Treibt der Mensch oder doch die Sonne?

FavoriteLoadingVideo merken
Globale Erwärmung — Treibt der Mensch oder doch die Sonne?

Die Menschheit sieht einem Horrorszenario entgegen. Der Verbrauch an fossilen Energieträgern verursacht eine unabwendbare Klimaerwärmung mit katastrophalen Auswirkungen für das Leben auf diesem Planeten, so die aktuelle Lehrmeinung. Der renommierte Physiker und emeritierte Dekan der TU-Dortmund, Prof. Dr. Werner Weber, sieht das allerdings anders. Nicht der menschengemachte Co2-Ausstoß sei für den Klimawandel verantwortlich, sondern die schwankende Sonnenaktivität.

Die wissenschaftliche Fragestellung nach dem Einfluss des Menschen auf das Klima wird von den meisten Forschern mit einem entschiedenen „Ja" beantwortet. Für den Physiker Prof. Dr. Werner Weber ist diese Schlussfolgerung allerdings mehr als fragwürdig. Denn auch kosmische Einflüsse, wie die Sonnenaktivität, seien ebenfalls ausschlaggebend für eine klimatische Erwärmung und nicht nur die menschlichen Einflüsse, wie der Co2-Ausstoß.

Filmlänge ca. 55 Minuten

Zu sehen auf NexWorld: http://www.nexworld.tv/talk-shows/gegen-den-strom/story/news/globale-erwaermung-treibt-der-mensch-oder-doch-die-sonne/




  • Robert Stein

    Robert Stein

    Willkommen auf dem YouTube Kanal von Robert Stein. Besuchen Sie mich auf meiner Webseite unter www.Stein-Zeit.TV