Gladiatorenspiele: Tödlich wie Squid Game?

Gladiatorenspiele: Wie tödlich waren sie wirklich?

Ein Kampf in der Arena auf Leben und Tod. Gladiatoren sind die sportlichen Superstars des antiken Roms. Die Gladiatorenspiele entwickeln sich von einem ursprünglichen Bestattungsritual zu gigantischen Sportveranstaltungen, die mehrere Tage dauern können und neben Gladiatoren auch Wagenrennen und Tierhetzen beinhalten. Bombastisch inszenierte Gladiatorenspiele – quasi der Super Bowl der Antike im Kolosseum. Bezahlt wird das Ganze von reichen Adeligen oder dem Kaiser, die die Gladiatoren für ihre Spektakel mieten.
Die Gladiatoren sind meistens gut ausgebildete Sklaven. Sie sind auf eine Kampfklasse spezialisiert. Unter Aufsicht eines Kampfrichters treten sie gegeneinander an. Die Kämpfer leben und trainieren in Gladiatorenschulen. Hier gibt es Ärzte, Köche und Physiotherapeuten.
Noch immer gibt es zahlreiche Mythen und falsche Klischees zu den antiken Duellen. Viele spannende Fakten zu den Gladiatoren und wie tödlich die Kämpfe wirklich sind, das verrät Mirko in diesem Video.

Wir danken Prof. Dr. Christian Mann (Universität Mannheim) für seine hilfreichen Anmerkungen!

Kapitel:
00:00 Intro
00:41 Vom Bestattungsritual zum Massen-Event
03:48 Wer sind die Gladiatoren?
06:25 Die Kampfklassen
07:23 Wie tödlich waren die Kämpfe wirklich?
09:02 Das Ende der Spiele

Weitere Links:
Mehr zu Gladiatorinnen: https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/warrior-women-gladiatorinnen-in-rom-102.html?at_medium=custom3&at_campaign=158&at_custom1=youtube
Die Gladiatoren in 3D: https://www.youtube.com/watch?v=QugGQIVgNJ4
Quellen (Auszug):
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/12953616/
Mann, Christian: Die Gladiatoren, München 2013.
Graen, Dennis: Tod und Sterben in der Antike, Stuttgart 2011.
Junkelmann, Marcus: Das Spiel mit dem Tod, Mainz 2000.
Schau gerne bei Instagram vorbei: https://www.instagram.com/mrwissen2gogeschichte/?hl=de
Wir gehören zu #terraX und #funk

Schau da unbedingt rein:
Terra X: https://terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-158
Terra X bei YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow
funk: https://www.funk.net/
funk bei Youtube: https://youtube.com/funkofficial
Web-App: https://go.funk.net

Eine Produktion der objektiv media GmbH für Terra X und funk:
Moderation: Mirko Drotschmann
Autorin: Daniela Ssymank
Producerin: Daniela Ssymank
Redaktion (OM): Inga Haupt
Motion Design: Rainer Düring
Schnitt: Christian Wischnewski
ZDF: Kai Jostmeier, Johanna Kaack