GEZ-Flatrate: Öffentliche-Rechtliche verfügen über 7 Mrd. jährlich!

AB 2013 soll jeder Haushalt und jede Firma TV- und Rundfunkgebühren an die GEZ bezahlen. Das bezeichnet unsere Bundesregierung inkl. Bundesländer als Fortschritt. 2009 beliefen sich die Einnahmen der GEZ auf 7,36 Mrd. Euro.

Ein riesiger Etat, mit dem viel und gute Informationen sowie Unterhaltungen betrieben werden könnte. Die ARD und das ZDF hätten es gar nicht nötig, den Trash der privaten Sender nachzuahmen. Doch Nachahmen bringt Geld, in Form von Lizenzen, für die Privaten natürlich. GEZ-Flatrate: Öffentliche-Rechtliche verfügen über 7 Mrd. jährlich.

VideoGold.de

VideoGold.de

VideoGold.de ist seit 2007 das erste freie Videoportal Deutschlands, welches frei zugängliche Videos in Form von Berichten, Dokumentationen, Diskussionen, Filmen, Interviews, Livestreams, Musik-Videos, Serien, Trailer, Video-Clips und Vorträge in einer Mediathek vereint.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
    Abdallah Osman - Berlin
    Zuschauer

    Der Film-Beitrag zeigt am Beispiel der GEZ eigentlich die routinierte Weise der Führung und Ausnutzung des BRD-Systems durch hochgebildete und gut situierte (deutsche?!) Gauner auf. Würde man diese polizeilich anzeigen, so müssten die meisten von ihnen wie die Kassiererin Emmily für mindestens zwei Jahre entlassen und entlohnt werden! Daß es aber dazu nicht kommt, dafür sorgen die ebenfalls korrupten doch regierenden Deutschpolitiker!

    wpDiscuz