Gertrud Nagy: „Die Angst der Mittelschicht vor der Gesamtschule“

In ihrem Buch „Die Angst der Mittelschicht vor der Gesamtschule“ bündelt Gertrud Nagy Befunde zum Stand von Bildungs(un)gerechtigkeit und zum Status quo in der Bildungsdiskussion. In ihrem Vortrag bei der AK Vorarlberg beleuchtet sie den Veränderungsbedarf aus dem Blickwinkel von sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen, aber auch aus jenem von verunsicherten Eltern der bildungsnahen Mittelschicht. Dabei begibt sie sich auf die Suche nach Maßnahmen zur Schadensbegrenzung als grundsätzliche Voraussetzungen für guten Unterricht in einer sozial und leistungsmäßig durchmischten Schülerschaft.




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz