Georg Wurth bei der Millionärswahl

FavoriteLoadingVideo merken
Georg Wurth bei der Millionärswahl

Jetzt braucht der DHV mal wieder die Unterstützung von vielen Supportern!
Mit eurer Hilfe können wir Georg Wurth ins Fernsehen bringen, um für die Cannabislegalisierung zu werben.
Mit der Chance auf einen Millionengewinn für unsere Sache!

Weiterlesen auf hanfverband.de – http://hanfverband.de/million
Jetzt anmelden und Georg unterstützen – https://www.millionaerswahl.de
Georgs Profil bei der Millionärswahl – https://www.millionaerswahl.de/user/georgwurth

Seit einem Jahrzehnt arbeiten wir als Deutscher Hanf Verband in Deutschland für die Legalisierung von Cannabis. Dabei haben wir uns im Lauf der Zeit deutlich weiterentwickelt, aber wir wollen mehr. Wir träumen von einem großen Verband in Deutschland, der ähnlich wie NORML oder DPA in den USA die mediale Debatte über Cannabis- und Drogenpolitik mitgestalten kann. Ein entscheidender Faktor auf dem Weg dahin ist leider: Geld.

Die Fernsehsender Pro7 und Sat1 rufen nun zur "demokratischen" Millionärswahl auf – und unser Geschäftsführer Georg Wurth tritt an. Auch wenn ein Sieg eher unwahrscheinlich scheint in Anbetracht der starken Konkurrenz von B-Promis und lustigen Spaßmachern, stehen die Chancen doch ziemlich gut, mit dieser Aktion öffentliche Aufmerksamkeit zu erreichen und eine neue Gruppe von Menschen anzusprechen, die uns und unsere Forderungen noch nicht kennen.

DeutscherHanfverband

DeutscherHanfverband

Der DHV strebt eine legale, verbraucherfreundliche Marktregelung für das Genussmittel Cannabis an - von der Produktion über den Verkauf unter klaren Jugendschutzauflagen bis zum Eigenanbau. Die Diskriminierung und Verfolgung von Cannabiskonsumenten wollen wir beenden. Außerdem geht es uns um die Förderung des Rohstoffs Hanf in seinen verschiedenen Erscheinungsformen und bessere Bedingungen für die Nutzung von Cannabis als Medizin.



  • DeutscherHanfverband

    DeutscherHanfverband

    Der DHV strebt eine legale, verbraucherfreundliche Marktregelung für das Genussmittel Cannabis an - von der Produktion über den Verkauf unter klaren Jugendschutzauflagen bis zum Eigenanbau. Die Diskriminierung und Verfolgung von Cannabiskonsumenten wollen wir beenden. Außerdem geht es uns um die Förderung des Rohstoffs Hanf in seinen verschiedenen Erscheinungsformen und bessere Bedingungen für die Nutzung von Cannabis als Medizin.