GENTECHNIK: Sinn oder Unsinn


GENTECHNIK: Sinn oder Unsinn. Der Vortrag von Dipl. Ing. Volker Helldorff & Richard Leopold Tomasch über die Gentechnik stammt von der Anti-Zensur-Koalition (www.anti-zensur.info) aus der Schweiz.




, , , , , , ,
«
»

3 Antworten zu „GENTECHNIK: Sinn oder Unsinn“

  1. Avatar von unicorn

    Treffender Vortrag!

    Habe das Buch “Trojanische Saaten” selber Zuhause……ein Graus was da aufgedeckt wurde, entsetzend und aufrüttelnd.
    Seit heuer kann uns sowieso niemand mehr vor Gen-Nahrung schützen die EFSA hat die EU Tore für den Genfraß geöffnet. Monsanto lacht sich den A…. über uns ab und die Wissenschaftler/Politiker zählen Ihre ” Zusatz-Scheinchen”. Schweine, alle miteinander!!!

    Wir können nur noch Gemüse/Obst selbst anbauen oder beim persönlich bekannten Gärtner/Landwirt kaufen. In der Großstadt leider sehr schwierig….bis (fast) unmöglich (Wohnung). Abgesehen davon findet sich in Österreichs Läden Gemüse/Obst aller Länder nur das Österreichische fehlt. Wo gehen all die Ernten hin?! und findet man Ware kostet sie ein Vermögen —-> RispenTomaten per kilo 2.40!!!
    Da sind wir nur noch wenige die den Preis bezahlen.
    Schütz Euch durch genaues hinsehen, kauf überlegt, informieren Euch und vorallem schaut auf Euren Körper, Ausleiten von Giftstoffen mit denen wir sonst noch überhäuft werden (Chemtrails usw.).

    @2 stimme Dir voll zu! Gute Nacht schöne Welt…..Das Universum (Gott) steh uns bei!!!

  2. Avatar von Stefan

    Keine Sorge, Weltkrieg Nr 3 und die totale Kontrolle inklusive Konzentrationslagern kommen auch. Haha zitieren wir exChef der privaten Zentralbank Amerikas, Alan Greenspan: “Leute.. genießt das Leben solange ihr noch könnt.”