GEMA verliert gegen Youtube – keine Schadensersatzzahlungen | Kanzlei WBS

FavoriteLoadingVideo merken

GEMA verliert gegen Youtube – keine Schadensersatzzahlungen | Kanzlei WBS

Das Landgericht München hat entschieden, dass Youtube nicht verpflichtet ist für von Nutzern hochgeladene Inhalte Abgaben zu zahlen. Grund dafür sei, dass Youtube hier als Hoster fungiere und somit nicht für die Urheberrechtsverletzungen seiner Nutzer verantwortlich sei. Im Ergebnis muss sich die GEMA mit ihren Forderungen somit in Zukunft an die Nutzer selbst halten.

Weitere Infos unter: http://www.wbs-law.de/medienrecht/gema-verliert-gegen-youtube-plattform-muss-keinen-schadensersatz-zahlen-61839/

Rechtsanwalt Christian Solmecke
Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen im Bereich Internetrecht und IT-Recht.. Darüber hinaus ist Solmecke Lehrbeauftragter der FH Köln für Social Media Recht.
________________________

Weitere Links zum Thema:

Nutzerfragen: https://youtu.be/oO2SWSepKdg
GEMA – Sperrtafeln auf YouTube: OLG München bejaht Irreführung: https://youtu.be/wjNzgCKm26Q
GEMA geht gegen Betreiber von UseNeXT vor wegen Urheberrechtsverletzung: https://youtu.be/D01N-i_iuEA
________________________

http://www.facebook.com/die.aufklaerer

Hotline: 0221 / 400 67 550
E-Mail: info@wbs-law.de

Kanzlei WBS

Kanzlei WBS

Hier findst du immer die aktuellste Rechtsprechung aus dem Internetrecht, Berichte über neuste Gesetze, Gesetzesvorhaben und Urteile und Tipps und Rat bei Abmahnungen.