Geist ist geil! (KenFM vom 15.07.2013)

FavoriteLoading Video merken
KenFM über: Geist ist Geil!

Es geht um Marktanteile. Immer. Überall. Und zu jedem Preis. Wenn der SPIEGEL in den Ausgaben 27 und 28/2013, gleich zwei Mal in Folge, den Whistleblower Edward Snowden zum Coverboy macht, um der Restschicht der deutschen Scheinintellektuellen frischen Stoff im iPad-Format für den Klatsch im Club Med zu liefern, hat man es in Hamburg geschafft.

Endlich ist es gelungen. Das Dauerzugpferd für die auflagenschwächste Zeit des Jahres konnte ersetzt werden. Wenn auch nur vorübergehend: Adolf Hitler. Edward Snowden wird dann aber schon sehr bald wieder vergessen sein, während der sich über viele Jahrzehnte bereits bewährte Umsatzgarant, der Führer, auch weiter am Kiosk den pawlowschen Reflex beim Kunden aktivieren wird. Endziel: Kauf mich!

Es geht um Marktanteile. Immer. Überall. Und zu jedem Preis. Diese Marktanteile müssen, will man auch weiter auf dem Niveau leben, das man bereits erreicht hat oder noch anstrebt, verteidigt werden. Und zwar mit allen Mitteln, die einem zur Verfügung stehen. Das sind eine Menge. Je nach Arbeitgeber, können diese Mittel sich sehr voneinander unterscheiden. Generell gilt: Wo kein Kläger, da keine Richter. Geld regiert die Welt. Recht haben und Recht bekommen ist stark davon anhängig, wer sich mit wem anlegt.

Klingt alles abstrakt. Ist es aber gar nicht. Diese wirklich übersichtlichen Spielregeln werden in allen Branchen rund um die Uhr und rund um den Globus angewendet. Schon lange.

Anmerkung der VideoGold.de Redaktion: Passend zum Titel: Absztrakkt mit seinem Track “Geist ist geil!” aus dem Jahr 2011 im VideoGold.de Musik-Video. https://videogold.de/absztrakkt-geist-ist-geil-musik-video-global-version-2011/

http://de.wikipedia.org/wiki/Pawlowscher_Hund
http://kenfm.de/blog/2013/07/14/geist-ist-geil/

Geist ist Geil! (KenFM vom 15.07.2013):
Geist Geil KenFM 2013

KenFM.de

KenFM.de

KenFM ist ein freies Presseportal, eine Nachrichtenplattform, die bewusst das Internet als einziges Verbreitungsmedium nutzt, um das klassische Sendegebiet eines UKW Radios auf den ganzen deutschsprachigen Raum auszudehnen. Darüber hinaus agiert KenFM zunehmend im internationalen Rahmen: Unsere Beiträge werden bereits in verschiedene Sprachen übersetzt, englischsprachige Interviews finden in der Rubrik „KenFM-International“ ihren Platz. KenFM ist userfinanziert und somit auf die finanzielle Unterstützung der Community angewiesen. Wir verstehen KenFM daher auch nicht als unser Portal, sondern als das all derer, die uns mit ihrem Geld den Auftrag gegeben haben, im Dreck zu wühlen, die Spreu vom Weizen zu trennen. Nicht embeddeter Journalismus aus Berlin. Finanziert durch den User! https://kenfm.de/unterstutze-kenfm