Geheimakte 11. September – Wie der Globus gekidnapped wurde

Zum 5. Jahrestag der Attentate vom 11. September 2001 lieferte Gerhard Wisnewski am 10.9.2006 einen packenden Einblick in die neuesten Entwicklungen und Recherchen in Sachen 9/11 und präsentierte neue Erkenntnisse und Zeugen dafür, daß der 11.9. aus dem Inneren der USA gesteuert wurde. In seinem Vortrag entlarvt er neue Fälschungen und Täuschungen des Pentagon ebenso wie er Insider und Experten vorstellt, die über den wahren Ablauf der Ereignisse berichten.

Am Schluß entwirft er ein faszinierendes Szenario der Anschläge, das dem neuesten Stand der Forschung entspricht und viele bisherige Erklärungsprobleme löst. Ein Muß für jeden, der die wahren Hintergründe des 11.9. erfahren will! Gerhard Wisnewski ist einer der profiliertesten Vertreter der globalen Aufklärungsbewegung in Sachen 11. September 2001.

Er drehte weltweit den ersten kritischen Dokumentarfilm über die Attentate des 11.9.2001 für einen großen Sender (Aktenzeichen 11.9. ungelöst, mit W. Brunner) und schrieb fünf Bücher zum Thema Terrorismus: Das RAF-Phantom, Operation RAF, (beide mit Landgraeber, Sieker), Operation 9/11, Mythos 9/11 und Verschlußsache Terror.

ALTERNATIVE QUELLE: Für Veoh-Filme müssen Sie sich leider kostenlos bei Veoh registrieren.!

Geheimakte 11. September – Wie der Globus gekidnapped wurde

Mehr Informationen, DVDs kaufen und weiteres unter: http://www.Gerhard-Wisnewski.de

Geheimakte 11. September – Wie der Globus gekidnapped wurde
Video-Bewertung
VideoGold.de
VideoGold.de ist seit 2007 das erste freie Videoportal Deutschlands, welches frei zugängliche Videos in Form von Berichten, Dokumentationen, Diskussionen, Filmen, Interviews, Livestreams, Musik-Videos, Serien, Trailer, Video-Clips und Vorträge in einer Mediathek vereint.



  • One Comment on “Geheimakte 11. September – Wie der Globus gekidnapped wurde”

    1. Sehr geehrte VideoGold-Redaktion, sehr geehrte Leser,

      Gerhard Wisnewski kämpft schon seit Jahren an forderster Front für eine unabhängige Aufklärung zu den Geschehnissen um den 11. September 2001. Mehrere seiner Bücher habe ich schon gelesen.
      Da der gehaltene Vortrag mittlerweile mehrere Jahre her ist, sind die enthaltenen Informationen nicht mehr so ganz auf dem aktuellen Stand der Aufklärung. Es haben sich viele neue Informationen zum 11. September 2001 seit Ende 2006 ergeben. Unter anderem sind eindeutige Spuren von Sprengstoffen in allen Staubproben vom 9/11 Tatort ermittelt worden:

      http://www.ae911truth.org/downloads/Nanothermite_WTC_German.pdf

      Die interessanteste These, die von Herrn Wisnewski in dem Vortrag aufgestellt wird, beschreibt, dass die überwiegende Anzahl von Terroranschlägen der jüngeren Geschichte, grundsätzlich von umfangreichen Terrorübungszenarien, die zur selben Zeit stattfinden, begleitet werden. Laut Wisnewski, ist nur so eine allumfassende Planung und Durchführung eines Terroranschlages mit etlichen Beteiligten möglich, ohne dass diese Personen über eine handfeste “Verschwörung”, die dann in einem echten Terroranschlag mündet, informiert werden müssen.

      Fest steht, dass der Kampf um die Wahrheit zu den Hintergründen und zum wahre Verlauf der Ereignisse am 11. September 2001 nicht aufgegeben werden darf. Jeder kann seinen Teil dazu beitragen!
      Folglich, habe ich mir mal die Mühe gemacht, alle Tatsachen, die in dem offiziellen “9/11 Kommission Report” verschwiegen wurden, übersichtlich zu dokumentieren.

      Hier der Link zu der aufschlussreichen Lektüre:

      http://www.nebel.cc/Geheimakte911.pdf

      Wachsamer Gruß aus Hannover und weiter so!
      NebelCC

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.