G20: Eine Billion ist viel zu wenig

Tatsächlich wollen die G20 – 1 Billion Euro oder eindrucksvoller 1000 Milliarden Euro den “armen” bzw. bankrotten Ländern zu Verfügung stellen.

http://politikprofiler.blogspot.com/2009/04/proteste-g20-wenn-der-kapitalismus-uber.html

Die Betonung liegt auf WOLLEN, nicht auf können. Würden sie bezahlen, hätte jeder der G20-Staaten 50 Mrd. Euro zu bezahlen. Ein Klacks, wenn man bedenkt, dass alleine schon die “Rettung der HRE” 102 Mrd. Euro kostete.

Also lassen Sie sich nicht von den Zahlen beeindrucken. Die eine Billion Euro ist viel zu wenig und nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Euro Keuronfuih (Politprofiler)

Politprofiler

Politprofiler

Ich bin nur ein Mensch, der sich bemüht alles frei von Religionen, Ideologien, Weltanschauungslehren, festgeschriebenen Werten und parteilichen Grundeinstellungen zu sehen. Sie verfälschen die Wahrnehmung der Realität. Ich werde keiner Schablone entsprechen, egal welche man für mich bereithält.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz