Für Propaganda und „Demokratieförderung“ – John Kerry will mehr Geld um RT zu kontern

Mehr auf unserer Webseite: http://rtdeutsch.com
Unter Berufung auf den massiven Einfluss von RT in der Welt bat Außenminister John Kerry US-Gesetzgeber nach mehr Geld für Propaganda, „Demokratieförderung“ und um Programme auf der ganzen Welt zu realisieren. Außenminister John Kerry sagt offen, dass die amerikanischen Medien bezüglich der Informationsverbreitung hinter RT zurück fallen. Es scheint allerdings als wäre der Misserfolg keine Frage des Geldes. RT Korrespondent Aleksey Yaroshevsky berichtet.
Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtdeutsch
Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/RT_Deutsch
Folge uns auf Google+: https://plus.google.com/106894031455027715800/about
RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT – Der fehlende Part.

RT Deutsch

RT Deutsch

RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT und DER FEHLENDE PART.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz