Fritz Edlinger, Mitarbeiter der GÖAB, mit einer mutigen Rede auf der Wiener Friedensmahnwache

FavoriteLoadingVideo merken
Fritz Edlinger, Mitarbeiter der GÖAB, mit einer mutigen Rede auf der Wiener Friedensmahnwache

Fritz Edlinger arbeitet für die Gesellschaft für Österreichisch-Arabische Beziehungen (GÖAB) – eine Institution die sich für direkte zivilgesellschaftliche Beziehungen auf menschlicher Ebene zwischen arabischen Ländern und Österreich beziehungsweise Europa einsetzt.

Fritz Edlinger nimmt sich kein Blatt vor den Mund und führt am Beispiel des Nahostkonflikts zwischen Israel und Palästina aus, wie von der westlichen Wertegemeinschaft das Völkerrecht immer wieder mit Füßen getreten wird.
Er entlarvt die Hypokrisie des Westens und offenbart den Zynismus der mittlerweile mit der Verleihung des Friedensnobelpreises einher geht.

Gruppe42 sagt danke an den alten, aber geistig jungen Mann und hofft, dass sein Elan und sein Appell die richtigen Menschen erreichen wird.

Unseren Verfolgern wünschen wir gute Überhaltung!

Gruppe42.com

Gruppe42.com

Gruppe42 folgt der Poetik von Aristoteles. Über die Komödie wollen wir bestehende Verhältnisse in den Grundfesten erschüttern, über die Tragödie wollen wir die Herrschaft des Volkes festigen. Ein Versuch und ein Anfang - ein Urknall ganz ohne Gott.



  • Gruppe42.com

    Gruppe42.com

    Gruppe42 folgt der Poetik von Aristoteles. Über die Komödie wollen wir bestehende Verhältnisse in den Grundfesten erschüttern, über die Tragödie wollen wir die Herrschaft des Volkes festigen. Ein Versuch und ein Anfang - ein Urknall ganz ohne Gott.