Friedensfrühling: Deutsche Kriegsgegner sind wieder auf der Straße

Friedensfrühling: Deutsche Kriegsgegner sind wieder auf der Straße

Der Ausbruch des Ukrainekrieges hatte im vergangenen Jahr Zehntausende Deutsche auf die Straße getrieben. Auf Montagsmahnwachen forderten sie ein Ende der NATO-Politik und warnten vor einem Krieg mit Russland. Doch plötzlich mussten sich die Demonstrationen Angriffe gefallen lassen, in denen sie als rechtsradikal diffamiert wurden. Die Folge war eine Spaltung der Bewegung. Doch endgültig mundtot machen ließen sich die Kriegsgegner nicht.

Mehr investigativen Journalismus gibt es auf http://compact.tv

Nuoviso.TV

Nuoviso.TV

Nuoviso.TV stellt kostenfreie und unabhängige Informationen in Form von Dokumentationen und Vorträgen bereit. Bitte unterstützen Sie unsere unabhängige Berichterstattung mit einem Kauf im NuoViso Shop.