Fridays for Future: Klimaretter oder nerviger Hype?

Fridays for Future: Klimaretter oder nerviger Hype?

Die einen sind begeistert, die anderen sind einfach nur noch genervt. Die Meinungen zu Fridays for Future gehen weit auseinander. Doch obwohl die junge Klimabewegung, besonders im Netz, immer wieder mit Kritik konfrontiert wird, gehen die Klimaaktivisten*Innen weiter konsequent jeden Freitag auf die Straße. Zuletzt protestierten am 20. September 2019, dem Tag des globalen Klimastreiks, sogar rund 1,4 Millionen Menschen weltweit für eine bessere Klimapolitik.

Leonie aus Köln ist das aber nicht genug. Neben ihrem Studium ist die junge Klimaaktivistin eines der Gesichter von Fridays for Future. Sie gibt der Bewegung in den Medien eine Stimme und ein Gesicht, sie weiß wie wichtig die mediale Aufmerksamkeit für die Bewegung ist. Zuletzt hat sie sich in einer bekannten Talkshow ein Wortgefecht mit Wirtschaftsminister Peter Altmaier geliefert. Neben ihrer Arbeit als Pressesprecherin von Fridays for Future, hat sie die Week4Climate mitorganisiert. Allein dafür hat sie täglich vier bis fünf Stunden in Fridays for Future gesteckt und diese Woche mit Demonstrationen in ganz Deutschland koordiniert. Mit der Week4Climate will Leonie weiter Druck auf die Politik machen und die verschiedenen Ortsgruppen besser vernetzen. Im Rahmen dieser Woche fährt Leonie quer durchs Land und nimmt an den verschiedensten Demonstrationen teil. Saadet begleitet sie, um einen Blick hinter die Kulissen von Fridays for Future zu werfen und herauszufinden, wie die Bewegung im Inneren tickt. Wie sieht der Alltag der Klimaaktivisten aus, wie nimmt die Gruppe sich selbst wahr und wie ist eigentlich die Stimmung innerhalb der Bewegung?

In Köln trifft Leonie außerdem auf Max von der Jungen Union. Er hat sich schon mehrfach öffentlich gegen die Forderungen von Fridays for Future ausgesprochen – er hält sie für zu radikal. Leonie und Max liefern sich eine hitzige Diskussion. Wie Leonie auf die Kritik und Sichtweise von Max reagiert, das seht ihr in der Reportage.

Übrigens, in der Week4Climate steht jeder Tag unter einem anderen Motto. In Berchtesgaden zum Beispiel ging es um den Erhalt der letzten Gletscher in Deutschland. Wenn ihr wissen wollt, an welchem Tag wo und wofür demonstriert wurde, dann schaut doch mal hier vorbei: https://fridaysforfuture.de/week4climate/

Musik:
Alt J – Breezeblocks
Dreamers – Sweet Disaster
Twenty One Pilots – Heathens

Team: Saadet Czapski, Maik Arnold, Michael Barthelmess, Jens Barlag, Katrin Schlusen

Ihr findet uns auch hier:
Twitter: https://twitter.com/reporter
Facebook: http://facebook.com/reporter.offiziell/
#reporter gehört zu #funk:
YouTube: http://youtube.com/funkofficial
funk Web-App: http://go.funk.net
Facebook: https://www.facebook.com/funk/