Fridays for Future für Veränderung wieder auf der Straße | Werkstatt Zukunft

Favorit
Fridays for Future für Veränderung wieder auf der Straße | Werkstatt Zukunft

Lokaler Artenschutz, eine nachhaltige Verkehrs- und Energiewende sowie eine globale Systemwende weg von individuellen Profitinteressen und hin zu weltweiter Gerechtigkeit waren die zentralen Forderungen in Oldenburg und mit unterschiedlichen Schwerpunkten an vielen anderen Orten der Erde. Schülerinnen des Neuen Gymnasiums in Oldenburg (NGO) führten im Rahmen ihres Projektes mit Werkstatt Zukunft zu den SDGs Interviews mit Aktivist*innen und einer Demo-Teilnehmerin.

„Think global, act local“ – unter diesem Motto stand der erste weltweite Klima-Streik nach Corona. Auf dem Schlossplatz in Oldenburg und bei einer Rad-Demo, die die Innenstadt umrundete, unterstrichen Aktivist*innen von Fridays for Future, dass allen schönen Worten jetzt endlich Taten folgen müssen. Auch an mehr als dreitausend anderen Orten wurde für dieses Ziel demonstriert.

Weitere Infos und Fotos Infos https://werkstatt-zukunft.org/index.php?id=2020/22-fridays-demo-200925.php

Website: https://werkstatt-zukunft.org/
Facebook: https://www.facebook.com/w.zukunft